Frankfurter Straße 13-15, 63065 Offenbach am Main
Jeden Samstag von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet
Das Mitmach Computermuseum in Offenbach

Kategorie: Exponate

DRP e.V. für ein Museum der digitalen Kultur im Rhein-Main-Gebiet. Das Mitmach Computermuseum in Offenbach.

Fundus: SHARP PC-7200

Am Wochenende hatten wir etwas Zeit, uns eine Spende mal genauer anzuschauen. Dies ist ein SHARP PC-7200 von 1987. Er hat eine von AMD in Lizenz gebaute Intel 286 CPU mit 10MHz, 2MB Speicher, eine Festplatte und eine 5.25″ Floppy. Als Bildschirm ist ein LCD verbaut, welches ein Backlight besitzt – damals der erste Bildschirm…
Read more

DRP “Fuhrpark” – Teil 2

Der zweite Teil der “Fuhrpark”-Videos des Digital Retro Park Museums in Offenbach am Main. Vom Apple 1 und IMSAI 8080, über BBC Micro und C64 bis in unseren Spielekonsolenraum mit Atari 2600, Vectrex und Playstation 2. Nur eine Auswahl aus dem “Fuhrpark” des Museums.

Virtueller Rundgang

Für alle, die Entzugserscheinungen haben und uns schon ganz arg vermissen (wir euch auch!): Für die Kollegen von Scene World Magazine haben wir einen virtuellen Rundgang mit Fragen und Antworten durch unser Museum veranstaltet. Wir versuchen uns dabei in Englisch, da der Podcast international verbreitet wird. Hat viel Spass gemacht! Mehr informationen dazu hier: https://scene.world/drp…
Read more

IBM XT (5160)

IBM XT steht für Euch bereit!

1983 brachte IBM das Modell 5160, mit der Bezeichnung “XT”, heraus. Dies steht für “extended technology” und das trifft es auch gut, denn der XT war hauptsächlich eine Erweiterung des 1981 erschienenen Modells 5150, dem ersten IBM PC. Mehr Arbeitsspeicher, höhere Integrationsdichte, acht statt fünf ISA Slots und einer Festplatte ab Werk machten den XT…
Read more

ROBOTRON EC 1834

Heute haben wir mal vorsichtig unseren ROBOTRON EC 1834 in Betrieb genommen. Der EC 1834 wurde ab 1986 in der DDR gebaut. Insgesamt wurden ca. 34.000 Exemplare gefertigt. Es war im Prinzip ein IBM-XT mit einem 8086 Prozessor. Also natürlich kein Intel 8086, weil die damals nicht in den Ostblock exportiert werden durften. Stattdessen kam…
Read more

Fix-it-Felix wieder da…

Ein alter Bekannter hat den Weg zurück zu uns gefunden: Fix-it-Felix Jr., wenn auch nur auf das Sega Megadrive und nicht als kompletter Spielautomat. Wir hatten den gleichnamigen Automaten anno 2012 in einer Nacht- und Nebenaktion nachgebaut und zum Filmstart von Disneys “Ralph reichts” im Cinemaxx Offenbach aufgebaut.  Disney selbst hatte zur ComicCon ein paar…
Read more

Dark Tower – der Turm, den man nicht kaufen konnte

Ein sehr außergewöhnliches Stück in unserer Sammlung ist as Vectrex von GCE (in Deutschland von Milton Bradley (MB) vertrieben). GCE entschied sich für ein kompaktes System, mit integriertem Vektormonitor – eine Technologie, die man aus dem Messbereich kennt (Oszilloskop) und die wenige Jahre zuvor in den Arcadeautomaten in den Spielhallen Einzug hielt. Im Gegensatz zum…
Read more

Das Schneider Spectrum

Es dauerte etwas, aber nun sind ein Sinclair ZX Spectrum und eine Schneider CPC464 einsatzbereit. Wie in der guten alten Zeit üblich, werden bei beiden die Programme von Kassette geladen und das war und ist immer noch ein recht störanfälliges Unterfangen.

Reisende Aracdeautomaten

Unsere Freunde aus dem Flipper- und Arcademuseum in Seligenstadt unterstützten uns bereits des Öfteren bei den unterschiedlichsten Aktionen. So auch jetzt, wo DRP endlich realität wird. Reiner war so lieb und fuhr uns – wie so oft – drei gute Schätzchen aus dem Fundus vorbei. Glücklicherweise besitzen unsere Räumlichkeiten einen Lastenaufzug, der die Anlieferung extrem…
Read more

Exponat: Atari Lynx (1989-1994)

Von 1986 bis 1987 entwickelte die Softwareschmiede Epyx (ja, die mit den Summer Games) unter dem Codenamen “Handy Game” das Konzept für eine mobile Spielekonsole. Atari suchte nach einer Konsole als Konkurrent für den Nintendo Game Boy und um seine Arcadespiele auch an die Heimanwender zu bringen. Epyx war in finanziellen Schwierigkeiten und suchte einen…
Read more

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.