Frankfurter Straße 13-15, 63065 Offenbach am Main
nächste Museumsöffnung Sa. 31.10.2020
Das Mitmach Computermuseum in Offenbach.

Aus unserem Fundus: ZX81 Bausatz

DRP e.V. für ein Museum der digitalen Kultur im Rhein-Main-Gebiet. Das Mitmach Computermuseum in Offenbach.

Aus unserem Fundus: ZX81 Bausatz

Der ZX81 wurde als Nachfolger des ZX80 ab 1981 verkauft. Man hatte die Wahl zwischen einem fertigen Gerät oder einem billigeren Bausatz.

Apropos “billig” – der sehr günstige Preis (zu Beginn 64,95£ komplett, 49,95£ als Bausatz) des ZX81 wurde u.a. durch eine integration von 18 Logikbausteinen in einen Spezialchip (ULA) erreicht. Letztendlich bestand der ZX81 nur noch aus vier bis fünf ICs plus Kleinkram, wie Widerstände et. – CPU, BASIC-ROM, ULA und ein bis zwei RAM Bausteinen.

Links kann man den ULA Chip von Ferranti sehen (ULA = Uncommitted Logic Array), in dem die Funktionen von 18 Logikbausteinen zusammengefasst wurden.

Das Herz ist – wie der Name schon vermuten lässt – ein Zilog Z80 Mikroprozessor. In der Grundausstattung hat er sagenhafte 1KB Hauptspeicher, welche offiziell bis auf 16KB erweitert werden konnten (inoffiziell sind 64K adressierbar). Die Bildschirmausgabe ist monochrom mit 24 Zeilen x 32 Zeichen. Grafik konnte effektiv in einer Auflösung von fantastischen 64×44 Pixel dargestellt werden.

Insgesamt wurden – trotz der technischen Einschränkungen, aber dank des unschlagbar günstigen Preises verglichen mit den Konkurrenten – mehr als 1.5 Millionen Geräte verkauft und machten Sinclair zum größten Computerproduzenten in UK.

Brachiale Operation, um die RAM-Platine einzufügen.

Bei unserem Exemplar wurde das Gehäuse brutal aufgeschnitten, um Platz für eine 16KB RAM Platine zu machen. Und leider haben die “flexiblen” Tastaturkabel die Zeit nicht gut überstanden. Das Plastik wird einfach mit der Zeit brüchig und dann war es das leider.

Die Tastatur hat es leider hinter sich – solche Brüche in den “flexiblen” Kabeln sind nur sehr schwer zu reparieren

Aber die Membrantastatur des “Türkeils” ist eh nur ein billiger Witz gewesen…

.stefan

Hat nicht geholfen…
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.